building responsive website

Sonntag, 28 Januar 2018 11:07

Starke Teamleistung sichert Sieg gegen Steinhagen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die HSG Altenbeken/Buke konnte am Samstagabend einen gelungenen Auftakt in die Rückrunde der Verbandsligasaison 2016/17 feiern. Das Heimspiel gegen die Spvg. Steinhagen gewann die Mannschaft von Trainer Detlef Rauchschwalbe mit 36:29 (17:14). Damit konnten die wichtigen Punkte 10 und 11 im Kampf um den Klassenerhalt verbucht werden!

Mit Florian Schröder musste der Trainer krankheitsbedingt auf einen Spieler verzichten und hatte somit einen 12-köpfigen Kader für das wichtige Spiel gegen Steinhagen zur Verfügung. Die erste Viertelstunde des Spiels gestaltete sich absolut ausgeglichen und mit wechselnden Führungen. Gelungene Angriffsaktionen mit zwei Kreisläufern und geduldigem, druckvollem Spiel gegen die erwartete 3:2:1-Deckung der Gastgeber wechselten sich mit einfachen Ballverlusten gegen diese offensive Deckungsvariante ab, die Steinhagen umgehend in Gegenstöße umwandelte und so beim 3:4 durch den starken Simon Schulz (11 Treffer) sowie beim 8:9 in der 15. Minute in Führung gehen konnte. Mit drei Toren unserer beiden Mittelmänner Benedikt Goesmann und Jannik Grebe, die erneut ein starkes Spiel machten, ging die HSG dann 11:9 in Führung und sollte diese auch nicht mehr hergeben. Durch eine reduzierte Fehlerquote im Angriff wurde Steinhagen nicht mehr zum Tempospiel eingeladen und auch im Positionsangriff stabilisierte sich die Abwehr mehr und mehr, so dass nach 25 Minuten beim 15:10 erstmals eine 5-Tore Führung auf der Anzeigetafel aufleuchtete. In Trefferlaune zeigte sich dabei erneut Yannic Hennemann, der allein in der 1. Halbzeit 5 Tore beisteuerte. Bis zur Halbzeit konnte Steinhagen den Rückstand noch etwas verkleinern und nach einem Treffer von Jan Phillip Lindemann ging es mit einer 17:14-Führung für die HSG in die Kabine.

Die Erste startete gut in die 2. Hälfte und Erik Fornefeld konnte direkt zum 18:14 nachlegen. Auch eine erneute 5-Tore Führung beim 21:16 konnte die HSG zunächst nicht halten, da die Erste in einigen Aktionen zu überhastet agierte, Fehler produzierte und diese von Steinhagen sofort ausgenutzt wurden. Vom 21:18 in der 38. Minute gelang dann aber in den folgenden Minuten der vorentscheidende 5:0-Lauf, den Tobias Schnelle sehenswert zum 26:18 in der 45. Minute abschloss. In dieser Phase zeigte sich die Erste im Angriff äußerst effektiv, spielte eine solide Abwehr und Steinhagen scheiterte auch bei freien Chancen am stark haltenden Thomas Stennes und schwächte sich zudem selber durch Zeitstrafen für Meckern. Mit einem Vorsprung von 6-8 Toren im Rücken plätscherte das Spiel dann etwas vor sich hin. Beide Mannschaften produzierten technische Fehler und vergaben beste Torchancen. Die Abwehr der HSG agierte nicht mehr mit der letzten Konsequenz, so dass in der Schlussphase zu viele freie Chancen auf das HSG-Tor kamen. Steinhagen probierte es noch mit einer dreifachen Manndeckung, aber insbesondere Alexander Jungeilges fand in dieser Phase immer wieder die Lücken und konnte mit 3 Treffern seine starken Trainingsleistungen nun auch im Spiel zeigen. Aus einer insgesamt guten Leistung beim 36:29-Heimsieg sind vor allem die wichtigen Punkte 10 und 11 für den Klassenerhalt herauszuheben und die starke Teamleistung. So konnte jeder Feldspieler mindestens 2 Treffer zum Heimsieg gegen die Spvg. Steinhagen beisteuern!

Durch diesen Sieg kann die Mannschaft mit Selbstvertrauen und einer gewissen Lockerheit in das nächste Auswärtsspiel gegen die HSG Hüllhorst gehen. Für die beiden Kontrahenten um den Klassenerhalt wird es dennoch ein 4-Punkte Spiel, bei dem die Erste den Sieg gegen Steinhagen vergolden kann. Die Erste wird sich in dieser Trainingswoche intensiv auf die schwierige Aufgabe in Hüllhorst sowie das Spiel gegen 7 Feldspieler vorbereiten und wird alles daran setzen die katastrophale Leistung bei der 20:30-Heimniederlage im Hinspiel vergessen zu machen!

Spieler: Thomas Stennes, Christian Harst, Benedikt Goesmann (5), Malte Werning (2), Michael Schadomsky (2), Jonas Schäfers (2), Erik Fornefeld (2), Jannik Grebe (4), Daniel Wiemann (7/5), Alexander Jungeilges (3), Yannic Hennemann (7), Tobias Schnelle (2)

HSG AB - Spvg. Steinhagen: 0:1; 3:1; 3:4 (7. Min); 5:5; 7:5; 8:6; 8:9 (15. Min); 11:9; 11:10; 15:10 (25. Min); 16:13; 17:14 (HZ) 18:14; 19:16; 21:16; 21:18 (38. Min); 26:18 (45. Min); 26:20; 29:22; 33:25; 35:28; 36:29 (Ende)

Spvg. Steinhagen: Fischedick, Koehne, Peperkorn (2), Thiede (1), Maiwald (1), Luenstroth, Vogel (3), Phillip, Hoener, Schulz (11/1), Barton, Lindemann (6), Ansorge (5)

Schiedsrichter: Dirk Heptner und Stefan Hermschröder

Zeitstrafen: 1 (Schäfers) - 5 (Maiwald, Schulz, Lindemann (2), Ansorge)

Siebenmeter: 6/5 (Wiemann) - 1/1 (Schulz)

Das nächste Spiel: 15. Spieltag - Gegner: HSG Hüllhorst - Spieltag: Samstag, 03.02.2018 - Anpfiff: 19:15 Uhr - Spielort: Gesamtschule Hüllhorst, Osterstraße 7, 32609 Hüllhorst

Gelesen 505 mal

Schreibe einen Kommentar

Wir behalten uns vor, unangemessene, beleidigende, rassistische Komentare zu löschen.

Vorstand
HSG Altenbeken-Buke

Das nächste Spiel der Ersten

Gesamtspielplan

    ESB-Übung 03 HBKL

    ESB FC Stukenbrock : ESB HSG Altenbeken/Buke - 24.02.2018 - 10:00 Uhr

    0286-1 Ausrichter HSG Altenbeken/Buke

    HSG Altenbeken/Buke (2) : TSV Schloß Neuhaus (2) - 24.02.2018 - 13:30 Uhr

    0286-1 Ausrichter HSG Altenbeken/Buke

    HSG Altenbeken/Buke (2) : HSG Blomberg-Lippe (3+4) (Herrentrup) - 24.02.2018 - 13:30 Uhr

    0202 1. Kreisklasse Männer

    HC Steinheim 2 : HSG Altenbeken/Buke 3 - 24.02.2018 - 16:00 Uhr

    0235 B-Jgd. Mädchen Kreisliga

    HSG Altenbeken/Buke : HSG Handball Lemgo - 24.02.2018 - 17:00 Uhr

    ESB-Übung 03 HBKL

    ESB HSG Altenbeken/Buke : ESB TSV Schloß Neuhaus - 25.02.2018 - 10:00 Uhr

    P0245 -16.12.2017- Viertelfinale C-Jgd. Mädchen

    HSG Blomberg-Lippe 2 : HSG Altenbeken/Buke - 25.02.2018 - 13:00 Uhr

    0286-1 Ausrichter HSG Altenbeken/Buke

    HSG Altenbeken/Buke (2) : HSG Handball Lemgo (2) - 25.02.2018 - 13:30 Uhr

HSG-App - immer aktuell

mockup app

Immer auf dem aktuellen Stand. Einfach downloaden und alle Infos zur HSG auf dem Handy serviert bekommen. Aktuell und auf einen Blick.

de play badge logo appstore

ehlert

Driburger Logo neu

teamgeist

goeken

erima logo horizontal mit competence line

thiel

logo bollmann internet