Donnerstag, 27 April 2017 17:34

Erste startet am Samstag mit Heimspiel in den Saisonendspurt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Nach der Osterpause beginnt mit dem Heimspiel am Samstag, 29. April, für die HSG Altenbeken/Buke bereits der Saisonendspurt der Verbandsligasaison 2016/17. Das Spiel gegen den Tabellenzweiten TuS 09 Möllbergen wird zur gewohnten Zeit um 17 Uhr angepfiffen.

Nach dem Auswärtsspiel am darauffolgenden Sonntag (7. Mai, 18 Uhr) in Harsewinkel, lädt die HSG am 13. Mai zum Saisonabschluss mit dem Besten vom Grill und Freibier nach dem Spiel der Ersten gegen Steinhagen (Anpfiff 18 Uhr) ein. Damit ist die Saison für die HSG noch nicht ganz beendet, da am Sonntag, 21. Mai, noch ein Pokalspiel gegen den TSV Oerlinghausen ansteht.

Der TuS 09 Möllbergen steht mit 36:10 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz und bildet damit gemeinsam mit Tabellenführer Bielefeld/Jöllenbeck (39:7 Punkte) das Spitzenduo der Verbandsliga. Die weiteren Mannschaften folgen mit großem Abstand. Auch die direkten Duelle zwischen den beiden Topteams haben gezeigt, dass sich diese Mannschaften absolut auf Augenhöhe begegnen. Das Hinspiel konnte Bielefeld/Jöllenbeck denkbar knapp mit 28:27 für sich entscheiden, das Rückspiel am 21. Spieltag endete Unentschieden. Durch den verlorenen direkten Vergleich muss Möllbergen für den Aufstieg in den letzten drei Saisonspielen vier Punkte mehr holen als der momentane Tabellenführer. Das Team von Andre Torge spielt jedoch weiterhin hochmotiviert und schickte Ladbergen am letzten Spieltag mit einer 23:39-Niederlage auf die Heimreise. Auch die HSG hat bei der 24:26-Auswärtsniederlage im Hinspiel die Qualität des Gegners zu spüren bekommen. Mit der 5:1-Deckung und starken Torwarten stellt Möllbergen die beste Deckung der Liga. Im Angriff sind die Spieler technisch hervorragend ausgebildet, spielen enorm druckvoll und suchen immer wieder 1:1-Situationen.

Damit erwartet die Erste nach der Osterpause direkt eine Mammutaufgabe. Ähnlich wie bei dem Heimsieg gegen Tabellenführer Bielefeld/Jöllenbeck muss die Mannschaft für ein erfolgreiches Heimspiel wieder einen Sahnetag erwischen und braucht unbedingt die Unterstützung der Zuschauer! Trainer Detlef Rauchschwalbe hat voraussichtlich seinen kompletten 13-köpfigen Kader zur Verfügung, dem die Osterpause sicherlich gutgetan hat. Nachdem die letzten Partien vor allem spielerisch nicht ganz so überzeugend waren, konnten in der Pause neue Kräfte getankt und die Abläufe noch einmal intensiv trainiert werden. Neben einem variablen Angriffsspiel wird vor allem auch die gegenseitige Unterstützung in der Abwehr gegen die zweikampfstarken Gegenspieler enorm wichtig sein. Die Mannschaft freut sich auf den Vergleich mit einem absoluten Spitzenteam der Verbandsliga und setzt mit der Unterstützung der Zuschauer im Rücken alles daran, ein gutes und erfolgreiches Spiel in der Schulsporthalle zu zeigen!

Zur Einstimmung auf die Heimspiele im Saisonendspurt nachfolgend noch einige Impressionen aus dem Monat März: 

Dritte Neue Trikots HP

"Die Vierte" konnte sich über schicke neue Trikots freuen! Bewundert werden können die neuen Trikots am Samstag nach dem Spiel der Ersten. Die Mannschaft tritt um 19 Uhr in der Schulsporthalle gegen den TuS Müssen-Billinghausen 3 an.

Dritte Neue Trikots Vogti HP

Die großzügigen Trikotsponsoren sind Michael "Vogti" Vogt und Alexander Ruhl von der Deutschen Vermögensberatung. Vielen Dank für euer Engegament!

Für die Erste gilt es am Samstag eine Top-Leistung abzurufen...

HSG 1 04.03 1

...spätestens beim Warmmachen gilt die volle Konzentration dem anstehenden Spiel...

HSG 1 04.03 28

...die Grundtugend muss für die HSG muss einmal mehr der unbändige Wille und Einsatz sein, wie ihn Malte Werning immer wieder in der Abwehr und am Kreis vorlebt...

HSG 1 04.03 8

...gegen die starke Defensive von Möllbergen sind "einfache" Tore aus dem Tempogegenstoß enorm wichtig, wie hier von Florian Schröder...

HSG 1 04.03 29

...oder Daniel Wiemann...

HSG 1 04.03 15

...außerdem ist ein druckvolles aber geduldiges Positionsspiel gefragt, in den entscheidenden Momenten gilt es sich dann wie Benedikt Goesmann in der 1:1-Situation durchzusetzen...

HSG 1 04.03 22

...oder wie Jannik Grebe...

HSG 1 04.03 31

...oder Jonas Schäfers in der richtigen Situation den Abschluss aus der zweiten Reihe zu suchen...

HSG 1 04.03 26

...die Basis für ein erfolgreiches Spiel kann einmal mehr nur eine starke Abwehrleistung inkl. starker Torhüter sein.

Das nächste Spiel: Gegner: TuS 09 Möllbergen - Spieltag: Samstag, 29.04.2017 - Anpfiff: 17:00 Uhr - Spielort: Schulsporthalle Altenbeken

Gelesen 2565 mal