building responsive website

Freitag, 02 März 2018 18:20

Heimspiel der Ersten am Sonntag!

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am 18. Spieltag der Verbandsliga-Saison 2017/18 trifft die HSG Altenbeken/Buke auf die HSG TuS/EK Spradow. Das Heimspiel gegen die Gäste aus dem Kreis Herford im Nordosten von NRW (Karte) findet ausnahmsweise am Sonntag, 04. März, um 18 Uhr in der Schulsporthalle statt!

Das Team von Trainer Markus Hochhaus steht nach 17 Spieltagen mit 19:15 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz, so dass der Klassenerhalt nur noch Formsache ist und die Mannschaft nach zwei Spielzeiten im Abstiegskampf in dieser Serie ein ruhiges Saisonfinale erlebt. Obwohl Spradow die Abgänge von den Leistungsträgern Till Orgel und Frederik Iffland vor der Saison verkraften musste, spielt das Team eine richtig starke Saison. Iffland ist in der Winterpause zurückgekehrt und macht die Mannschaft noch stärker, was 8:2 Punkte aus den letzten 5 Spielen belegen. Eine Stärke der Gäste mit hervorragenden Spielern wie Helge Frederking, Jannis Vogt oder Dennis Borcherding ist mit Sicherheit die mannschaftliche Geschlossenheit. Aus dem starken Kollektiv lassen sich zwei Spieler hervorheben: Die Abwehr, die egal aus welcher Grundformation immer die notwendige Aggressivität und ein gutes Zweikampfverhalten aufs Feld bringt, kann sich stets mit Sören Halstenberg auf einen der stärksten Torhüter der Liga verlassen. Im Angriff ist Daniel Danowsky Dreh- und Angelpunkt des Spradower Spiels. Dabei setzt Danowsky in dieser Saison nicht nur seine Nebenleute gekonnt ein, sondern glänzt auch als zweitbester Torschütze der Verbandsliga. Diese beiden Spieler sicherten am Ende dem dezimierten Spradower Kader am letzten Wochenende auch den 24:22-Sieg gegen Verl.

Mit Spradow erwartet die Erste am Sonntag ein starker Gegner in der Schulsporthalle, der mit viel Selbstbewusstsein anreisen wird. Nachdem die HSG AB die letzten drei Auswärtsspiele siegreich gestalten konnte, will sich die Mannschaft an diesem Wochenende auch wieder ihren Zuschauern in der Schulsporthalle von ihrer guten Seite präsentieren. Obwohl Tobias Schnelle am Donnerstag mit dem Training aussetzen musste, sollten die personellen Voraussetzungen insgesamt am Sonntag wieder besser als in den vergangenen beiden Wochen sein. Wie beim Unentschieden im Hinspiel wird auch das Rückspiel mit Sicherheit vom Kampf und Einsatz beider Mannschaften geprägt sein. Im Hinspiel war wie in vielen anderen Spielen die Deckungsleistung nicht zufriedenstellend. Will die HSG AB das Spiel erfolgreich gestalten, kann das nur mit einer soliden, agierenden Deckung gelingen. Phasenweise waren hinsichtlich der Abwehrleistung im letzten Spiel in Nettelstedt gute Ansätze zu erkennen, welche die Mannschaft nun konstanter zeigen muss. Dazu hofft die Erste im Kampf um Punkte für den Klassenerhalt im einzigen Heimspiel im März auf zahlreiche Unterstützung von der Tribüne!!

Das nächste Spiel: 18. Spieltag - Gegner: HSG TuS/EK Spradow - Spieltag: Sonntag, 04.03.2018 - Anpfiff: 18:00 Uhr - Spielort: Schulsporthalle Altenbeken

Zukunft der HSG

Gelesen 397 mal

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Günni Samstag, 03 März 2018 11:02 gepostet von Günni

    HSG AB...Eine Mannschaft die in die Verbandsliga gehört!!!
    Es ist immer ein Krimi gegen euch zu spielen und schwer euch Punkte abzuringen.
    Danke für euren fairen Kommentar zum bevorstehenden Spiel.

Schreibe einen Kommentar

Wir behalten uns vor, unangemessene, beleidigende, rassistische Komentare zu löschen.

Vorstand
HSG Altenbeken-Buke

HSG-App - immer aktuell

mockup app

Immer auf dem aktuellen Stand. Einfach downloaden und alle Infos zur HSG auf dem Handy serviert bekommen. Aktuell und auf einen Blick.

de play badge logo appstore