tutorial to make website

Sonntag, 15 April 2018 18:33

Erste verliert gegen Oberaden

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die HSG Altenbeken/Buke präsentiert sich beim Tabellenvierten SuS Oberaden gut, muss aber nach 60 Minuten in eine 32:28 (17:16)-Auswärtsniederlage einwilligen. Für den Klassenerhalt braucht die HSG noch zwei Punkte - dazu gibt es im Heimspiel gegen Emsdetten II am kommenden Samstag die nächste Chance. Gegen den starken Aufstiegsaspiranten setzt die Mannschaft auf die Unterstützung der Zuschauer in der Schulsporthalle!

Banner8 

Die HSG konnte die gute Trainingswoche ins Spiel transportieren und ging direkt mit 0:2 und 1:4 in Führung. Eine Führung von 1-3 Toren konnte die Erste bis zum 11:11 in der 18. Min. halten. Dementsprechend war der Auftakt wie schon im Hinspiel äußerst torreich. Im Angriff schaffte es die HSG Tempo in ihr Spiel zu bringen, aber gleichzeitig auch geduldig bis zur klaren Chance gegen die anfängliche 5:1-Deckung zu spielen. In der Abwehr wurde gegen den starken Angriff der Gastgeber Schwerstarbeit verrichtet und Christian Harst entschärfte wichtige Bälle. Nach dem Ausgleich zum 11:11 konnte die Erste zunächst noch einmal auf 11:13 vorlegen, leistete sich dann aber eine kurze Schwächephase, als man in der Abwehr zu passiv agierte und im Angriff die Geduld verloren ging. Oberaden als Spitzenmannschaft nutzte dies gnadenlos für einen 5:0-Lauf und die 16:13-Führung (25. Min) aus. Mit viel Einsatz kämpfte sich die Erste zurück und gestaltete mit dem 17:16-Pausenstand das Spiel wieder offen.

Zur 2. Halbzeit steigerten die Gastgeber in ihrer 6:0-Deckung noch einmal Kompaktheit und Aggressivität, so dass sich die HSG jedes Tor schwer erarbeiten musste. So konnten die Cobras bis zum 20:18 ihre Führung halten. Durch starke Paraden von Thomas Stennes sowie Tore von Yannic Hennemann, Tobias Schnelle und Florian Schröder, der mit 6 Treffern und einer starken Wurfquote ein tolles Spiel zeigte, eroberte die HSG beim 20:21 (40. Min) die Führung zurück. Bis zum 24:23 blieb das Spiel ausgeglichen, dann leistete sich die Erste erneut eine kurze, aber vorentscheidende Schwächephase. Oberaden nutzte dies zu einem 4:0-Lauf und zur 28:23-Führung. Trotzdem kämpfte die Erste unermüdlich weiter und wäre fast noch belohnt worden: Nach dem 29:27 und 30:28 hatte die HSG im Tempogegenstoß eine gute Minute vor Schluss die Möglichkeit, auf einen Treffer zu verkürzen, konnte diese Chance aber leider nicht nutzen, so dass Oberaden noch zu einem 32:28-Sieg kam. Die jeweilige Schwächephase in beiden Halbzeiten ausgenommen, zeigte die HSG in einem intensiven und guten Verbandsligaspiel gegen den starken Aufstiegskandidaten eine ansprechende Leistung. Während sich die Gastgeber in starker Form für den möglichen Oberliga-Aufstieg präsentierten, war das Verhalten einiger weniger Heimzuschauer leider unterste Schublade, als sie zum Spielende versuchten, einzelne HSG-Spieler bei jedem Ballkontakt zu verhöhnen - Schade!

Tabelle22

Neben dem eigenen Ergebnis fielen auch die weiteren Ergebnisse im Tabellenkeller nicht nach Wunsch der HSG aus. Verl gelang gegen Steinhagen ein Unentschieden, so dass die Erste bei acht noch zu vergebenden Punkten nun sieben Punkte Vorsprung auf Verl hat. Nach dem sehr überraschenden Auswärtssieg des bis dahin Tabellenletzten HSG Hüllhorst beim souveränen Spitzenreiter LIT im Derby des Handballkreises Minden-Lübbecke braucht die HSG weiter zwei Punkte für den Klassenerhalt in der Verbandsliga, da der direkte Vergleich an Hüllhorst geht. Die zwei Punkte sollen am besten bereits im nächsten Heimspiel am kommenden Samstag gegen den nächsten Aufstiegskandidaten TV Emsdetten II her! Die Leistung in Oberaden ist dafür sicherlich eine gute Grundlage, die Schwächephasen müssen für erfolgreiche Spiele gegen die Topteams der Liga, auf die die HSG in den letzten Spielen trifft, aber weiter minimiert werden. Dazu setzt die Mannschaft am kommenden Wochenende im vorletzten Heimspiel der Saison auf die Unterstützung der Zuschauer in der Schulsporthalle!!

Vielen Dank an die mitgereisten Zuschauer!

Ehrenamt klein 

Spieler: Thomas Stennes, Christian Harst, Florian Schröder (6), Benedikt Goesmann (5), Malte Werning (2), Michael Schadomsky (6), Jonas Schäfers (3), Erik Fornefeld, Jannik Grebe, Daniel Wiemann (3/2), Alexander Jungeilges, Yannic Hennemann (2), Tobias Schnelle (1)

SuS Oberaden - HSG AB: 0:2; 1:4 (5. Min); 4:5; 5:7; 6:9 (12. Min); 8:10; 11:11 (18. Min); 11:13; 16:13 (25. Min); 16:16; 17:16 (HZ) 17:17; 19:17; 20:18; 20:21 (40. Min); 23:21; 24:23 (45. Min); 28:23 (53. Min); 29:25; 29:27 (57. Min); 30:28; 32:28 (Ende)

SuS Oberaden: Lauber (9/3), Katsigiannis (5), Rossfeldt (5), Holtmann (4), P. Stennei (4), Hajduk (3), Fehring (1), Herold (1), Braach, Klepping, Makus, Noe, Roth, B. Stennei

Schiedsrichter: Dennis Kruse und Max Schmidt

Zeitstrafen: 4 (Roth (2), B. Stennei (2)) - 7 (Goesmann, Werning, Schadomsky, Schäfers (2), Grebe, Wiemann)

Siebenmeter: 3/3 (Lauber) – 2/2 (Wiemann)

Das nächste Spiel: 23. Spieltag - Gegner: TV Emsdetten II - Spieltag: Samstag, 21.04.2018 - Anpfiff: 18:00 Uhr - Spielort: Schulsporthalle Altenbeken

Gelesen 397 mal Letzte Änderung am Sonntag, 15 April 2018 18:42

Schreibe einen Kommentar

Wir behalten uns vor, unangemessene, beleidigende, rassistische Komentare zu löschen.

Vorstand
HSG Altenbeken-Buke

Das nächste Spiel der Ersten

Gesamtspielplan

    0200 Bezirksliga-Lippe Männer

    HSG Altenbeken/Buke 2 : HC Steinheim - 27.10.2018 - 15:00 Uhr

    Männer Verbandsliga 1

    HSG Altenbeken/Buke : TSV Hahlen - 27.10.2018 - 17:00 Uhr

    0264 E-Jgd. Junior

    HSG Altenbeken/Buke 1 : HSG Blomberg-Lippe 3 - 03.11.2018 - 13:45 Uhr

    0202 1. Kreisklasse Männer

    Handball Bad Salzuflen 4 : HSG Altenbeken/Buke 3 - 03.11.2018 - 14:15 Uhr

    0264 E-Jgd. Junior

    HSG Altenbeken/Buke 2 : FC Stukenbrock - 03.11.2018 - 15:15 Uhr

    0251 D-Jgd. Jungen Kreisklasse

    HSG Altenbeken/Buke : HSG Blomberg-Lippe - 03.11.2018 - 16:45 Uhr

    0200 Bezirksliga-Lippe Männer

    TuS Sennelager : HSG Altenbeken/Buke 2 - 03.11.2018 - 17:30 Uhr

    0245 C-Jgd. Mädchen Kreisliga

    Handball Bad Salzuflen : HSG Altenbeken/Buke - 04.11.2018 - 13:00 Uhr

HSG-App - immer aktuell

mockup app

Immer auf dem aktuellen Stand. Einfach downloaden und alle Infos zur HSG auf dem Handy serviert bekommen. Aktuell und auf einen Blick.

de play badge logo appstore