tutorial to make website

Sonntag, 06 Mai 2018 12:43

HSG unterliegt Oberliga-Aufsteiger deutlich

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die HSG Altenbeken/Buke hat ihr letztes Heimspiel der Verbandsliga-Saison 2017/18 deutlich mit 21:31 (5:14) gegen die TSG Harsewinkel verloren. Die TSG konnte sich mit diesem Sieg zum Verbandsliga-Meister und Oberliga-Aufsteiger krönen - Herzlichen Glückwunsch!

Banner5

Schon beim Warmmachen sah es für die HSG am 25. Spieltag nicht gut aus: Trainer Detlef Rauchschwalbe hatte nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Daniel Wiemann und Jonas Schäfers sowie dem beruflich bedingten Fehlen von Jannik Grebe nur noch 8 Feldspieler zur Verfügung. Sebastian Bannenberg und Jan Walter, der sich nach einer feinen Einzelaktion direkt in die Torschützenliste eintragen konnte, aus der Zwoten halfen glücklicherweise aus - Danke! Manuel Mühlbrandt schickte 16-17 Spieler zum Aufwärmen, so dass gar nicht alle auf den Spielberichtsbogen passten.

In der sehr gut gefüllten Halle erlebte die HSG dann mit dem Anpfiff einen Tag zum Vergessen: Harsewinkel überraschte mit einer extrem offensiven und aggressiven Deckung, die mehr eine 1:5- als die erwartete 5:1-Formation war. Die Erste tat sich spielerisch enorm schwer gegen diese Abwehr Torchancen zu erspielen und bei den klaren Torchancen die man hatte, leistete man sich eine unterirdische Chancenverwertung. So wurden allein in der 1. Hälfte 3 Siebenmeter und viele freie Chancen vergeben. Angetrieben von einem überragenden Florian Broeskamp zog Harsewinkel schnell auf 2:9 in der 16. Minute davon. Der Spitzenreiter agierte dabei mit viel Tempo und schaffte es, durch druckvolle Kreuzbewegungen Lücken in der HSG-Abwehr zu reißen. Der gebrauchte Tag der HSG machte sich auch hier bemerkbar: Die zwei verbliebenen Spieler für den Mittelblock, Yannic Hennemann und Malte Werning, mussten früh ersetzt werden. Yannic war relativ schnell mit zwei Zeitstrafen belastet, Malte bekam in der Abwehr einen Ellenbogencheck an den Kopf und musste mit einem stark geschwollenen Jochbein und abgebrochenen Zahn auf der Bank Platz nehmen. Anstatt das klare Offensivfoul zu pfeifen, bekam Harsewinkel weiter den Ball. Eigentlich verbietet es sich bei der eigenen schlechten Leistung und dem mehr als deutlichem Ergebnis über die Schiedsrichter zu sprechen, aber die teils abenteuerlichen Entscheidungen gegen die HSG passten zu diesem Spiel, in dem nicht viel klappen wollte. Harsewinkel setzte sich bis zur Halbzeit vorentscheidend auf 5:14 ab. Immerhin sollte die HSG aufgrund einer Zeitstrafe am Ende der 1. Hälfte in Überzahl in den 2. Durchgang starten.

Als die Schiedsrichter dann die 2. Halbzeit anpfiffen, standen beim Spitzenreiter 7 Spieler auf dem Feld, so dass das Spiel vom Kampfgericht unterbrochen wurde. Anstatt eine weitere Bestrafung auszusprechen, durfte ein Spieler der Gäste einfach wieder auf der Bank Platz nehmen und weiter ging es in einfacher Überzahl für die HSG – abenteuerlich! Diese Hilfe für den Spitzenreiter war an diesem Tag sicherlich nicht spielentscheidend, hatte Harsewinkel aber auch einfach nicht nötig. Die Gäste waren der HSG weiter überlegen und spielten auch die zweiten 30 Minuten absolut souverän herunter. Alexander Jungeilges konnte zwar den ersten Treffer nach der Halbzeit erzielen und Yannic Hennemann und Benedikt Goesmann sorgten mit jeweils 8 Treffern für Ergebniskosmetik, der Oberliga-Aufstieg von Harsewinkel war jedoch zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Somit konnten die Gäste mit dem Schlusspfiff zu Recht den absolut verdienten Aufstieg feiern - Viel Erfolg in der Oberliga!

Die HSG schaffte es leider nicht, sich mit einer guten Leistung von den zahlreichen Zuschauern im letzten Heimspiel der Saison zu verabschieden sowie Detlef Rauchschwalbe und Tobias Schnelle ein erfolgreiches letztes Heimspiel zu schenken. Nun heißt es, die letzten beiden Saisonspiele vernünftig zu Ende zu bringen und danach neue Kraft für die neue Saison zu sammeln. Am Mittwochabend tritt die HSG in Detmold zum Pokalspiel an, bevor am Samstag gegen LIT das letzte Saisonspiel ansteht.

Bedanken möchte sich die Erste ganz herzlich bei den Zuschauern und allen HSG´lern, welche die Durchführung der HSG-Heimspiele in diesem tollen Rahmen erst ermöglichen, wie die Zeitnehmer, die Kameramänner, das HSG-Stübchen und die vielen weiteren helfenden Hände! Vielen Dank auch an das Grill-Team Stennes, das wieder einmal für hervorragende Verpflegung sorgte! Danke auch an die Mädels, die auf Spielfeld und Tribüne die Spuren der Aufstiegsfeier beseitigt haben! Ein herzliches Dankeschön geht auch an Andreas Stennes vom Autohaus thiel in Rheda-Wiedenbrück, die Fleischerei Paul Schröder, Bad Lippspringe, und die Firma Ehlert gemeinsam mit der Familie Stennes, die einmal mehr den letzten Heimspieltag maßgeblich gesponsort haben!

Saisonauklang

Die HSG Altenbeken/Buke hat beim Gewinnspiel #TeamplayGewinnt (26. April - 14. Mai) der Sparkasse Paderborn-Detmold direkt am 1. Tag einen Platz unter den Top 5 belegt und gehört damit zu den Tagessiegern, die 1.000 € für die Vereinskasse gewonnen haben! Ein großartiger Erfolg - vielen Dank an alle Unterstützer!

Gewinnspiel

Es gibt die Chance weitere 1.000 € zu gewinnen! Dafür ist Ausdauer gefragt - bis zum 14. Mai werden die Gesamtstimmen gezählt und wiederum gehen 1.000 € an die bestplatzierten Vereine. Mit drei richtig beantworteten Fragen kann jeder die HSG täglich mit einem Punkt im Gewinnspiel unterstützten - gerne können auch Freunde und Arbeitskollegen zum Rätselspaß für die HSG eingeladen werden. Wir hoffen weiter auf Deine Unterstützung!

Zum Gewinnspiel geht es uner folgendem Link: https://ielements-projects.de/teamplay/contributors/932/?item=932

Spieler: Thomas Stennes, Christian Harst, Florian Schröder (2), Benedikt Goesmann (8), Malte Werning (1), Michael Schadomsky, Erik Fornefeld, Alexander Jungeilges (1), Yannic Hennemann (8), Tobias Schnelle, Sebastian Bannenberg, Jan Walter (1)

HSG AB - TSG Harsewinkel: 0:2; 1:2; 2:4; 2:9 (16. Min); 4:10; 5:14 (HZ) 6:14; 6:16; 10:17; 10:20 (41. Min); 14:22; 17:27; 21:31 (Ende)

TSG Harsewinkel: F. Broeskamp (13), Schneider (4), Kalter (3/2), S. Broeskamp (2), Brown (2), Oettking (2/2), M. Pelkmann (2), P. Pelkmann (2), Honerkamp (1), Aperdannier, Daehne, Hilla, Kaup, Schuepping

Schiedsrichter: D. Michalski und S. Ott

Zeitstrafen: 4 (Schröder, Schadomsky, Hennemann 2) - 2 (Schneider, Hilla)

Siebenmeter: 3/0 (Schröder 1/0, Schadomsky 2/0) – 5/4 (Oettking 3/2, Kalter 2/2)

Die nächsten Spiele:

Entscheidungsspiel HV-Pokal - Gegner: SG Handball Detmold 3 - Spieltag: Mittwoch, 09.05.2018 - Anpfiff: 20:15 Uhr - Spielort: Schulzentrum Mitte, Sprottauer Straße 9, 32756 Detmold

26. Spieltag - Gegner: LIT TRIBE GERMANIA II - Spieltag: Samstag, 12.05.2018 - Anpfiff: 19:30 Uhr - Spielort: Hille-Nord-Grundschule Nordhemmern, Friedensweg 47, 32479 Hille-Nordhemmern

Ehrenamt klein

Gelesen 588 mal Letzte Änderung am Sonntag, 06 Mai 2018 12:51

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Mister Spex Sonntag, 06 Mai 2018 18:40 gepostet von Mister Spex

    Danke für eure Gastfreundschaft!

    Zuschauer aus Harsewinkel

Schreibe einen Kommentar

Wir behalten uns vor, unangemessene, beleidigende, rassistische Komentare zu löschen.

Vorstand
HSG Altenbeken-Buke

Das nächste Spiel der Ersten

Gesamtspielplan

    0200 Bezirksliga-Lippe Männer

    HSG Altenbeken/Buke 2 : HC Steinheim - 27.10.2018 - 15:00 Uhr

    Männer Verbandsliga 1

    HSG Altenbeken/Buke : TSV Hahlen - 27.10.2018 - 17:00 Uhr

    0264 E-Jgd. Junior

    HSG Altenbeken/Buke 1 : HSG Blomberg-Lippe 3 - 03.11.2018 - 13:45 Uhr

    0202 1. Kreisklasse Männer

    Handball Bad Salzuflen 4 : HSG Altenbeken/Buke 3 - 03.11.2018 - 14:15 Uhr

    0264 E-Jgd. Junior

    HSG Altenbeken/Buke 2 : FC Stukenbrock - 03.11.2018 - 15:15 Uhr

    0251 D-Jgd. Jungen Kreisklasse

    HSG Altenbeken/Buke : HSG Blomberg-Lippe - 03.11.2018 - 16:45 Uhr

    0200 Bezirksliga-Lippe Männer

    TuS Sennelager : HSG Altenbeken/Buke 2 - 03.11.2018 - 17:30 Uhr

    0245 C-Jgd. Mädchen Kreisliga

    Handball Bad Salzuflen : HSG Altenbeken/Buke - 04.11.2018 - 13:00 Uhr

HSG-App - immer aktuell

mockup app

Immer auf dem aktuellen Stand. Einfach downloaden und alle Infos zur HSG auf dem Handy serviert bekommen. Aktuell und auf einen Blick.

de play badge logo appstore