Sonntag, 12 Mai 2019 13:09

Sieg zum Saisonfinale 2018/19!

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am letzten Spieltag der Verbandsliga-Saison 2018/19 rundet die HSG Altenbeken/Buke eine fantastische Saison mit einem 37:32 (18:14)-Heimsieg gegen die Spvg. Steinhagen ab! Mit 37:15-Punkten beendet die HSG die Serie in der fünfhöchsten Spielklasse auf dem 3. Tabellenplatz!!

Werbung 11 5

Nach der Ehrung der Jugendtrainer der Saison 18/19 - Vielen Dank für Euer Engagement! - gab es vor Spielbeginn ein Dankeschön für Sebastian Bannenberg, der nicht nur Spieler der Zwoten und Trainer der wB-Jugend ist, sondern bis zum Jahreswechsel auch als HSG-Jugendwart einen tollen Job gemacht hat! Leider folgten dann zwei Verabschiedungen für die Erste: Co-Käpitän Hendrik Schubert fand die passenden Worte für Benedikt „Goessi“ Goesmann und Daniel „Gerd“ Wiemann, die extrem große Fußstapfen in der Ersten hinterlassen!

Mit Jannik Grebe, Jonas Bruhn, Jan Walter und Erik Fornefeld konnten auch beim letzten Saisonspiel einige Spieler neben dem Langzeitverletzten Yannic Hennemann nicht mitwirken. Für beide Mannschaften war das Spiel tabellarisch unbedeutend, für die Erste gab es aber gleich 3 Gründe noch einmal alles in diese Partie zu geben: 1. Die überragende Serie mit einem Sieg und damit mit einem guten Gefühl zu verlassen! 2. Sich bei den Zuschauern für die Unterstützung in dieser Saison mit einem Sieg zu bedanken! 3. Benedikt Goesmann und Daniel Wiemann mit einem Sieg zu verabschieden!

Nach dem 1:0 durch Alexander Jungeilges, der noch einmal an seine hervorragenden Leistungen aus der Hinrunde anknüpfte und insgesamt 8 Treffer erzielte, konnte sich zunächst Steinhagen bis auf 3 Treffer absetzen und die Erste hatte einmal mehr in den letzten Spielen Probleme ins Spiel zu kommen. Beim 6:6 war der Ausgleich jedoch geschafft und Daniel Wiemann erzielte beim 8:7 (17. Min) zum ersten Mal wieder die Führung für die HSG. Die Erste kam nun immer besser in Fahrt und konnte sich weiter absetzen. Benedikt Goesmann erzielte beim 15:11 den 4-Tore Vorsprung mit dem es beim 18:14 auch in die Kabine gehen sollte.

GoessiGerd

Auch in der 2. Halbzeit blieb die Erste spielbestimmend und der Vorsprung pendelte zunächst zwischen 3 (20:17) und 5 (24:19) Toren. In der 48. Minute leuchtete sogar ein 30:24 auf der Anzeigetafel auf, bevor sich die Erste eine kurze kollektive Auszeit nahm, so dass Steinhagen mit einem 5:0-Lauf auf 30:29 (53. Min) verkürzen konnte. Dann zeigte sich einmal mehr in dieser Saison, wie wichtig Goessi und Gerd für die Mannschaft sind und warum ihr Abschied der Ersten so weh tut: Die beiden übernahmen die Verantwortung, Daniel erzielte den Treffer zum 31:29 und Benedikt legte direkt das 32:29 nach! Endgültig wieder auf die Siegerstraße brachte die HSG der Treffer zum 33:29 durch Florian Weißelstein, der erneut seine Klasse am Kreis unter Beweis stellte, 6 Treffer selber erzielte und dazu noch zahlreiche Siebenmeter herausholte. Alle 7 Siebenmeter verwandelte Daniel gewohnt sicher und erzielte in seinem letzten Spiel 9/7 Treffer! Benedikt trug am Ende mit 4 Treffern zum 37:32-Sieg bei! Ein passender Abschluss einer großartigen Saison für die Mannschaft, Benedikt und Daniel sowie die Zuschauer!!

Mit Freibier und Leckereien vom Grill konnte die gesamte HSG-Familie anschließend beim HSG-Saisonabschluss diese Serie gebührend ausklingen lassen! Vielen Dank an Andreas Stennes (thiel gruppe Rheda-Wiedenbrück), unseren Sponsor Ehlert und die Fleischerei Paul Schröder für die Unterstützung des HSG-Saisonabschlusses!

Spieler: Thomas Stennes, Christian Harst, Hendrik Schubert (1), Benedikt Goesmann (4), Malte Werning (1), Michael Schadomsky (2), Daniel Wiemann (9/7), Marin Vitic (4), Lennart Unkell (2), Alexander Jungeilges (8)

HSG AB - Steinhagen: 1:0; 1:2; 2:5; 6:6; 8:7 (17. Min); 10:9; 14:9 (24. Min); 15:13; 18:14 (HZ) 19:14; 20:17; 24:19 (38. Min); 26:22; 30:24 (48. Min); 30:29; 35:30; 37:32 (Ende)

Schiedsrichter: R. Duda und F. Schmidt

Zeitstrafen: 4 - 3

Siebenmeter: 7/7 - 0/1

Jugendtrainer

Gelesen 139 mal