Freitag, 15 November 2019 17:19

Kleines Spitzenspiel!

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Erste empfängt am Samstag in der Schulsporthalle LiT Tribe Germania. Die Tabellensituation verleiht der Partie besondere Bedeutung, denn die Gäste befinden sich aktuell auf dem 3. Platz und damit einen über der HSG, auch wenn man punktgleich ist. Anwurf ist um 19:30 Uhr in der Schulsporthalle!

Beide Mannschaften stehen mit 8:4 Punkten da und werden alles daranlegen, dies zu ändern. Von dem verhältnismäßig leichten Auftaktprogramm der Gäste aus Nordhemmern sollte sich niemand täuschen lassen, denn was passiert, wenn man auch gegen Mannschaften von unten nachlässt, musste die HSG ja bereits am eigenen Leib erfahren. LiT konnte nach dem Abstieg von Nettelstedt 2 in der letzten Saison einige derer Leistungsträger verpflichten und sich damit noch einmal verstärken. Damit steht der Drittligareserve ein starker Kader zur Verfügung, der dem hohen Tabellenplatz gerecht wird. Sie sind auf allen Positionen gut besetzt, besonders stark sind allerdings beide Außenpositionen sowie im Tor. Einige der angesprochenen standen letzte Saison noch im Kader der ersten Mannschaft in der dritten Liga. Aus einer stabilen Abwehr heizen die jungen Talente der Gäste unaufmerksamen Gegnern ordentlich ein, Rückzugsverhalten und Fehlervermeidung lagen daher im Fokus in der Trainingswoche.

Aufgrund der Heimspielzeit sind bei der HSG außer den Langzeitverletzten nahezu alle Mann an Bord. Torhüter Chrissi Harst, der die letzten Wochen krankheitsbedingt fehlte, hat sich erholt und steht am Wochenende wieder zur Verfügung. Das dürfte Coach Eule freuen, der übrigens unter der Woche ein Jahr älter wurde, denn Chrissi war zuletzt stark gegen Außen. Falls dem so sein sollte, könnte sein Kollege Thomas Stennes von der Bank aus einen Abstecher vor die Halle wagen, wo sein Vater Bratwurst zubereitet. Es gibt bei Georg jedoch reichlich, daher können sich natürlich alle Zuschauer für eine schmale Mark von den Grillkünsten des Meisters überzeugen, passend zum vorher bei Doris im Stübchen geholten Bier. Während die Zuschauer es sich also gut gehen lassen können, müssen die Spieler der HSG auf dem Feld wieder auf alles vorbereitet sein. Offensive Deckungsvarianten hat der Gast bisher wenig gezeigt, jedoch ist eine Manndeckung gegen Nerdin Vunic und Felix Bahrenberg nicht auszuschließen. In dem Fall will Trainer Jan die Last im Angriff wieder auf viele Schule verteilt sehen, während man das Spiel in der Abwehr gewinnt!

Die HSG Altenbeken/Buke freut sich über jeden Zuschauer, der mit Getränk in der linken und Bratwurst in der rechten den Weg in die Halle findet, und das Klatschen trotzdem nicht vergisst. Es gibt nur ein Gas: Vollgas!

In der Schulsporthalle sind zuvor um 13:30 Uhr die B-Jugend gegen die TG Hörste 2 gefordert, anschließend spielt die Zweite um 15:30 Uhr gegen die TG Lage, gefolgt von der Dritten um 17:30, die gegen TSV Schloß Neuhaus 3 ran muss.

 

Termine klein

Gelesen 51 mal Letzte Änderung am Freitag, 15 November 2019 17:25