Montag, 07 November 2022 17:33

22:34 in Oberaden HSG 1 bleibt weiterhin ohne Punkte

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Eine Tour am Samstagabend die sich nicht gelohnt hat. Die Erste muss die Rückreise aus Oberaden mit einer deutlichen Niederlage antreten und bleibt das Schlusslicht der Verbandsliga mit 0 Punkten.

Dabei hat das Spiel in Oberaden gut begonnen. 22 Minuten lang wurde guter Verbandsliga Handball gespielt und den Zuschauern ein Spiel auf Augenhöhe geboten. Von der offensiven Abwehr gegen YannicHenneman liessen sich die Jungs nicht verunsichern und lösten die Situationen gekonnt. Auch die Defensive funktionierte, wodurch man bis zum 10:10 Paroli bieten konnte. Danach kam der Bruch. Durch einen verworfenen 7-Meter und zwei freie Würfe die beim gegnerischen Torwart hängen blieben, konnte Oberaden das Spiel drehen und ging mit einer Führung in die Halbzeit. 

Die Halbzeit verlängerten die Spieler im HSG-Dress scheinbar, da man den Start vollkommen verschlafen hat und Oberaden sich mit einem 5:0 Lauf absetzen konnte. Näher als 16:21 sollten die Jungs der HSG nicht mehr verkürzen können und somit konnte Oberaden einen sicheren Heimsieg einfahren. Zu viele schnelle Abschlüsse in der zweiten Halbzeit verhalfen dem Gegner zu einfachen Toren, wodurch der Sieg am Ende zu deutlich, aber verdient, in dieser Höhe ausgefallen ist.

Ein schwieriges Spiel, in dem die Erste wieder nur Phasenweise den Gegner ärgern konnte. Leider schleicht sich diese Situation bisher durch alle Spiele und die Frage nach Konstanz wird größer. Auch in Halbzeit 2 gab es Lichtblicke im offensiv Spiel, die zeigten, dass das Training fruchtet und man mithalten kann, jedoch schafft man es aktuell zu selten und nicht über die gesamte Spielzeit.

Die Moral ist nun gefragt, denn am kommenden Samstag steht ein wichtiges Spiel an gegen den unbekannten Gegner aus Altenbögge.

 

Bericht von Hendrik Schubert 

Gelesen 208 mal