1. Herrenmannschaft | Verbandsliga | HSG Altenbeken/Buke | Saison 2017/2018

1. Herren HP

Hintere Reihe von links: Michael Schadomsky, Yannic Hennemann, Henric Hennemann, Alexander Jungeilges, Jonas Schäfers, Jannik Grebe, Malte Werning, Betreuer Christian Fabisiak, Trainer Detlef Rauchschwalbe

Vordere Reihe von links: Erik Fornefeld, Tobias Tillmann, Benedikt Goesmann, Thomas Stennes, Christian Harst, Daniel Wiemann, Tobias Schnelle, Florian Schröder

 

Verbandsliga 2017/18 - Das zweite Jahr ist immer das Schwerste

Die 1. Herrenmannschaft der HSG Altenbeken/Buke hat die letzte Serie als Aufsteiger in der Verbandsliga auf einem fantastischen 5. Platz abgeschlossen. Damit steht dem Team die zweite Serie in dieser anspruchsvollen und interessanten Spielklasse bevor.

Zum Beginn der Vorbereitung konnte Trainer Detlef Rauchschwalbe drei Neuzugänge begrüßen. Mit Tobias Tillmann und Alexander Jungeilges stoßen zwei Linkshänder zum Team. Tobias kommt vom TSV Schloss Neuhaus in die Eggegemeinde und hat in den bisherigen Trainingseinheiten sowohl im rechten Rückraum als auch auf der rechten Außenbahn einen starken Eindruck hinterlassen. Alexander ist erst 19 Jahre jung, aufgrund seines Maschinenbau-Studiums nach Paderborn gekommen und im rechten Rückraum zu Hause. Die hervorragende handballerische Ausbildung im Ahlener Juniorenbereich ist schon im Training leicht zu erkennen. Bereits in der letzten Saison bekam er in der Landesliga Spielpraxis und stand im Kader der Ahlener SG für die 3. Liga. Zudem steht dem Trainer mit Henric Hennemann ein Altenbekener aus der HSG-Jugend zur Verfügung. Mit seinen 20 Jahren ist Henric körperlich extrem stark und unglaublich wurfgewaltig. Damit umfasst der Verbandsliga-Kader der HSG weiter neun Eigengewächse aus Altenbeken und Buke!

Trotz der drei starken Neuzugänge, einem mit 15 Spielern breiten Kader mit viel Potential und der tollen letzten Saison ist die alte Weisheit „Das zweite Jahr ist das Schwerste“ aus zwei Gründen mehr als nur eine Phrase in der kommenden Saison für die HSG. Zum einen erwartet das Team eine unglaublich ausgeglichene Verbandsliga, in der wirklich jeder jeden schlagen kann. Die beiden Erst- und Letztplatzierten der Saison 16/17 hatten am Ende einen deutlichen Abstand zum breiten Mittelfeld der Liga. Mit den beiden Aufsteigern TuS Nettelstedt II und TV Emsdetten II sind die ambitionierten Zweitvertretungen von Bundesligisten dazugekommen, die sich sicherlich weit oben in der Tabelle einordnen werden. Der HC TuRa Bergkamen und der SuS Oberaden kommen aus der Parallelstaffel und belegten dort im letzten Jahr Plätze im oberen Tabellendrittel, womit sich insgesamt eine unglaublich ausgeglichene und für die Zuschauer attraktive Verbandsliga 2017/18 ergibt. Zum anderen steckt zwar viel Potential im Team, welches sich aber in der Vorbereitung noch nicht entfalten konnte, da Trainer Detlef Rauchschwalbe verletzungsbedingt oder aus privaten und beruflichen Gründen immer wieder auf Spieler verzichten musste. Diese Problematik, dass nicht der gesamte Kader zur Verfügung steht, wird die Mannschaft auch in den ersten Saisonspielen vor eine große Herausforderung stellen.

Die letzte Saison hat allerdings auch gezeigt, dass sich dieses Team vor großen Herausforderungen nicht versteckt und diese erfolgreich meistern kann. Dazu setzt die HSG erneut in erster Linie auf die Grundtugenden wie Leidenschaft, Einsatzwille und Kampf, die neben einer besonders in der Rückrunde ansehnlichen spielerischen Leistung die Basis für eine erfolgreiche Saison waren und auch in dieser Serie sein werden. Aufgrund der Ausgeglichenheit der Verbandsliga und den angesprochenen Herausforderungen im personellen Bereich während der Vorbereitung und in den ersten Saisonspielen steht für die HSG Altenbeken/Buke ein möglichst frühzeitiger Klassenerhalt im Fokus.

Die Mannschaft fiebert insbesondere den Heimspielen in der Schulsporthalle entgegen, in der die vielen Zuschauer die Mannschaft in der letzten Saison zu zahlreichen Siegen getragen haben! Die Erste freut sich auf viele bekannte aber auch neue Gesichter in der Schulsporthalle!

Neuigkeiten/Berichte 1. Herren

Verbandsliga 1

  Sp.P

Das nächste Spiel

Spielplan

    TSV Hahlen : HSG Altenbeken/Buke - 11.11.2017 - 19:00 Uhr
    HSG Altenbeken/Buke : SuS Oberaden - 18.11.2017 - 18:00 Uhr
    HSG Altenbeken/Buke : HSG Porta Westfalica - 25.11.2017 - 18:30 Uhr

Die Erste bei Facebook

ehlert

Driburger Logo neu

teamgeist

goeken

erima logo horizontal mit competence line

thiel

logo bollmann internet