building responsive website

Sonntag, 08 April 2018 18:33

Sieg gegen Hahlen bringt die Punkte 19 und 20!

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die HSG Altenbeken/Buke macht am 21. Spieltag mit dem 30:28 (15:11)-Heimsieg gegen den TSV Hahlen einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt! Durch den Sieg hat die HSG nun 20 Punkte auf dem Konto.

Banner6

Trainer Detlef Rauchschwalbe hatte für das wichtige Duell um den Klassenerhalt gegen Hahlen seinen kompletten 13-köpfigen Kader zur Verfügung. Die Gäste, die in den vergangenen Partien häufig mit dezimiertem Kader angetreten waren, hatten sogar 14 Spieler auf dem Spielberichtsbogen und u.a. erneut Henrik Thielking reaktiviert, während das Team von Marc Pohlmann gecoacht wurde.

Pohlmann überraschte die HSG in den ersten Spielminuten mit einer 4:2-Deckung, womit Yannic Hennemann und Benedikt Goesmann offensiv gedeckt wurden. Daraus resultierte eine schnelle 0:2-Führung, da die Erste einen Moment benötigte, sich darauf einzustellen. Dann kam sowohl der HSG-Angriff als auch die Abwehr schnell besser ins Spiel. Bis zum 8:4 in der 16. Minute kassierte die HSG-Abwehr mit einem starken Thomas Stennes im Rücken nur noch zwei weitere Gegentreffer. Im Angriff war man immer dann erfolgreich, wenn lange Angriffe mit druckvollen Kreuzbewegungen bis zur sicheren Chance gegen auf die relativ schnell zurückgewechselte und vor dem Spiel erwartete 6:0-Deckung der Gäste gespielt wurden. Eine Auszeit der Gäste und die Rote Karte für Thomas, der einen Tempogegenstoß abgefangen hatte, dann aber noch mit dem Gegenspieler kollidierte, brachte die HSG kurzzeitig aus dem Tritt, so dass Hahlen zum 8:8 ausgleichen konnte. Auch wenn nicht alles klappte und zwischendurch technische Fehler und Fehlwürfe der Ersten das Leben schwer machten, konnte sich die HSG wieder eine 2-3 Tore Führung erspielen. Mit einem guten Schlusssport konnten Daniel Wiemann und Benedikt Goesmann das 13:11 zur 15:11-Halbzeitführung ausbauen.

In der Halbzeitpause nahm sich die Mannschaft vor, den Start in die 2. Hälfte nicht zu verschlafen. Das gelang zunächst sehr gut, denn Yannic erzielte das 16:11 und der ebenfalls gut aufgelegte Christian Harst parierte einen Siebenmeter gegen Henrik Thielking. Drei Zeitstrafen innerhalb weniger Minuten und daraus resultierend teilweise doppelte Unterzahl hatte die HSG beim 16:14 passabel überstanden und sicherte unmittelbar danach mit gutem Tempo in der 38. Spielminute durch einen Treffer von Tobias Schnelle eine 20:15-Führung. In dieser Phase versäumte es die Mannschaft jedoch den Sack zuzumachen. Im Angriffsspiel fehlte der Druck und in der Abwehr passierten einige individuelle Fehler, so dass Hahlen vom 23:19 beim 23:23 in der 49. Minute ausgleichen konnte. Den Negativlauf stoppte Alexander Jungeilges mit einem ganz wichtigen Treffer in den Winkel zum 24:23. Nach dem 25:23 durch Florian Schröder bekamen die Zuschauer eine spannende Schlussphase mit dem immer gleichen Schema bis zum umjubelten 30:28 zu sehen: Die HSG und Hahlen wechselten sich mit dem Tore werfen konsequent ab, so dass Hahlen den Rückstand immer wieder auf ein Tor verkürzte, die HSG aber stets die richtige Antwort geben konnte. In der Schlussphase stellte Hahlen zunächst auf eine 5:1-Deckung und später auf eine Manndeckung um, den entstandenen Platz konnte Benedikt mit seinen Qualitäten im Eins gegen Eins und den HSG-Treffern 28 und 29 sehr gut ausnutzen. Aber auch das 29:27 ca. 35 Sekunden vor dem Ende bedeutete noch nicht den Sieg, da Hahlen mit einem Gewaltwurf aus 12 Metern noch einmal der Anschluss gelang. Mit dem 30:28 machte dann aber schließlich Malte Werning alles klar und die HSG konnte mir ihren Zuschauern über zwei ganz wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt jubeln!!

Tabelle 21

Das Spiel war sicherlich in vielen Phasen kein handballerischer Leckerbissen, was durch die Spannung, Intensität und den Kampf jedoch wettgemacht werden konnte. In der unteren Tabellenhälfte wurde auch an diesem Wochenende fleißig weitergepunktet, doch mit dem eigenen Sieg, war es für die HSG ein gelungener Spieltag: Nettelstedt II und Steinhagen konnten zwar gegen die Top-Teams Emsdetten II und LIT punkten, bleiben jedoch zwischen der HSG und den Abstiegsplätzen. Verl konnte sich gegen Porta Westfalica durchsetzen. Durch die Niederlage von Hüllhorst konnte die HSG den Vorsprung auf den 1. Abstiegsplatz aber auf 8 Punkte vergrößern. Damit kann die HSG nun deutlich lockerer in die letzten 5 Partien gehen, die allesamt gegen Teams aus den Top 6 der Liga sind. Dort wird noch um den Aufstieg gekämpft, wobei Harsewinkel der Gewinner des Spieltags ist und den Vorsprung auf die Verfolger auf 3 Punkte ausbauen konnte.

Vielen Dank an die Zuschauer in der Schulsporthalle!

Ehrenamt klein 

Spieler: Thomas Stennes, Christian Harst, Florian Schröder (4), Benedikt Goesmann (7), Malte Werning (3), Michael Schadomsky (6/2), Jonas Schäfers (3), Erik Fornefeld, Jannik Grebe (2), Daniel Wiemann (2/1), Alexander Jungeilges (1), Yannic Hennemann (1), Tobias Schnelle (1)

HSG AB - TSV Hahlen: 0:2; 3:2; 6:3 (14. Min); 6:4; 8:4; 8:8(20. Min); 10:8; 12:9; 13:11; 15:11 (HZ) 16:11; 16:14; 20:15 (38. Min); 21:18; 23:19; 23:23 (49. Min); 24:23; 26:24; 27:26; 29:27; 29:28; 30:28 (Ende)

TSV Hahlen: Hunke, Bekemeier, Wiese (5/1), Becker, Rodenberg (4), Thielking (3/1), Rohlfing (1/1), Rueter (2), Traue (2), Hoeltkemeyer (4), Kollmeier, Kanning, Pohlmann (3), Suelberg-Tewes (4)

Schiedsrichter: Michael Bruderhofer und Marco Mellmann

Zeitstrafen: 3 (Schadomsky, Fornefeld, Schnelle) – 6 (Rodenberg, Rohlfing (3), Rueter, Traue)

Rote Karte: Stennes (19. Min)

Siebenmeter: 3/3 (Schadomsky 2/2, Wiemann 1/1) – 5/3 (Wiese 2/1, Thielking 2/1, Rohlfing 1/1)

Das nächste Spiel: 22. Spieltag - Gegner: SuS Oberaden - Spieltag: Samstag, 14.04.2018 - Anpfiff: 19:45 Uhr - Spielort: Römerberg-Sporthalle, Legionärstraße, 59192 Bergkamen-Oberaden

 

Gelesen 329 mal

Schreibe einen Kommentar

Wir behalten uns vor, unangemessene, beleidigende, rassistische Komentare zu löschen.

Vorstand
HSG Altenbeken-Buke

Das nächste Spiel der Ersten

Gesamtspielplan

    0202 1. Kreisklasse Männer

    HSG Altenbeken/Buke 3 : Handball Bad Salzuflen 4 - 21.04.2018 - 14:00 Uhr

    0200 Bezirksliga-Lippe Männer

    HSG Altenbeken/Buke 2 : TG Lage - 21.04.2018 - 16:00 Uhr

    Männer Verbandsliga 1

    HSG Altenbeken/Buke : TV Emsdetten II - 21.04.2018 - 18:00 Uhr

    0210 Bezirksliga-Lippe Frauen

    HSG Altenbeken/Buke : HSG Paderborn-Elsen - 22.04.2018 - 16:30 Uhr

    0202 1. Kreisklasse Männer

    HSG Altenbeken/Buke 3 : TSV Hillentrup 3 - 28.04.2018 - 17:00 Uhr

    0210 Bezirksliga-Lippe Frauen

    HSG Blomberg-Lippe 3 : HSG Altenbeken/Buke - 29.04.2018 - 17:00 Uhr

    Männer Verbandsliga 1

    CVJM Rödinghausen : HSG Altenbeken/Buke - 29.04.2018 - 18:00 Uhr

    0200 Bezirksliga-Lippe Männer

    TSV Hillentrup : HSG Altenbeken/Buke 2 - 29.04.2018 - 18:00 Uhr

HSG-App - immer aktuell

mockup app

Immer auf dem aktuellen Stand. Einfach downloaden und alle Infos zur HSG auf dem Handy serviert bekommen. Aktuell und auf einen Blick.

de play badge logo appstore