Montag, 14 November 2022 18:45

Weiterhin 0 Punkte für die Erste

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

25:24 Niederlage in eigener Halle gegen Altenbögge

Auch im fünften Spiel der noch jungen Verbandsliga Saison konnte die Erste keine Punkte in
eigener Halle einsammeln und steht weiterhin mit 0:10 Punkten auf dem letzten
Tabellenplatz.

Trotz des guten Starts in der Schulsporthalle reichte die Leistung wieder nur für ca. 20
Minuten in denen sich die Jungs im HSG-Dress auf Augenhöhe bewegten. Über 3:5, 6:9 und
8:12 konnte der RSV Altenbögge/Bönen die Führung konsequent ausbauen und ging mit
einer verdienten 12:17 Führung in die Halbzeit.
Wieder einmal war es die zu hohe Fehlerquote im Abschluss, die dem Gegner einfache Tore
aus der ersten Phase ermöglichten, gekoppelt an mangelndes Rückzugsverhalten der
Mannschaft.
Auch in Halbzeit schaffte man es zu keiner Zeit ein ebenbürtiger Gegner zu sein und
Altenbögge konnte sich immer weiter absetzen und ging am Ende mit 25:34 als Sieger von
der Platte.
Die Mängel im gesamten Spiel der Ersten sind aktuell zu hoch. Keine konsequente
Abwehrleistung über 60 Minuten zeigten leider auch keinerlei Wille im Abstiegskampf zu
punkten. Fehlendes Tempospiel & zu einfach Fehler auch im Angriff ermöglichen es dem
Gegner einfache Tore zu erzielen, die man selbst dringend benötigt, um auch nur
ansatzweise Paroli bieten zu können.
Mit zwei spielfreien Wochenenden hat man nun weiter Zeit sich auf die kommenden
Aufgaben vorzubereiten, um auch den Zuschauern in der Schulsporthalle einigermaßen
attraktiven Handball zu zeigen. Die Körpersprache steht hier im Vordergrund, da sicherlich
viele Zuschauer enttäuscht aufgrund der Leistung aus der Halle gingen.
Unerfreulich ist dabei die Tatsache, dass sich mit Marvin Block der nächste Spieler verletzte
und mit einem knöchernden Abriss am Sprunggelenk die nächsten Wochen ausfallen wird.
Das nächste Heimspiel findet am 3. Dezember statt. Gegner wird die TG Hörste sein, Anwurf
17:30.

Bericht von Hendrik Schubert

Gelesen 78 mal