HSG ALTENBEKEN/BUKE - Handball im Verein
Donnerstag, 11 November 2021 14:09

Anmeldungen für die JHV noch bis zum 14.11

Einladung

Liebe Vereinsmitglieder, der Vorstand der HSG Altenbeken/Buke e.V. lädt alle Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. Es gelten die zum Zeitpunkt der Versammlung gültigen Corona-Regelungen. Die Veranstaltung findet statt in der Schützenklause der Eggelandhalle Altenbeken am Samstag, den 20.11.2021 um 16:30 Uhr.

Folgende Themen werden vom Vorstand präsentiert und zur Diskussion gestellt:

 Begrüßung

 Bericht der sportlichen Leitung

 Bericht des Jugendwartes

 Satzungsänderung § 21 Vorstand (Siehe Anlage)

 Kassenbericht

 Entlastung des Vorstandes

 Wahl des Vorstandes und der Kassenprüfer

 Sonstiges

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen. Für Getränke und Imbiss im Rahmen der Veranstaltung wird gesorgt. Zur besseren Planung bitte ich um Anmeldung bis zum 14.11.2021 per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung möchten wir alle Mitglieder, Eltern und Handballinteressierte um 18:00 Uhr zu einer Veranstaltung „Neustart nach Corona“ einladen. Hier möchte der Vorstand den Weg der Zukunft vorstellen, aber auch die Themen Unterstützung und Engagement im Verein.

Der Vorstand

Dienstag, 09 November 2021 12:37

Glücklicher Sieg in Wehe

Mit viel Glück nahmen am vergangenen Wochenende die Männer der HSG Altenbeken/ Buke die beiden Punkte aus Wehe mit auf die Rückreise in die Egge. Dabei war Wehe der erwartet kampfstarke Gegner. Der Start jedoch gelang sehr gut. Die Abwehr stand sicher und vorne wurde flüssig kombiniert. Beim 0-5 aus Weher Sicht zog Trainer Scholz bereits früh die grüne Karte. Jedoch bestimmte zunächst weiterhin Altenbeken/ Buke das Spielgeschehen und lag mit 11:3 in Front. Mit der Einwechselung der Spieler Bruhn und Spreen jedoch kam frischer Wind ins Weher Angriffsspiel. Die HSG Defensive war nicht mehr so konsequent und auch vorne rannte sich die HSG das ein oder andere Male in der Weher Abwehr fest. Zudem wurden Ballverluste oft mit Weher Gegenstößen bestraft und eigene gute Einwurfchancen nicht verwertet. So wurde beim 18-17 für die Eisenbahner die Seiten gewechselt. 

Montag, 08 November 2021 16:43

Junior-Minis starten am 15.11 um 16:30

Ab dem 15. November hat die HSG Altenbeken/Buke ein neues Angebot für vier bis fünfjährige Kinder der Eggegemeinde: die Junior-Minis.

Sonntag, 07 November 2021 16:51

C-Jugend gewinnt auch im zweiten Spiel

Am zweiten Spieltag der C-Jugend-Saison kam der VfL Schlangen zu Gast in die Egge. Man kennt sich gut, hatte man doch erst in der Qualifikation im September gegeneinander gespielt.

Der HSG standen bis auf Aron alle Spieler zur Verfügung. In der Anfangsformation spielten Lena und Pauline auf den Halbpositionen und Jasper begann auf der Mitte. Die HSG legte in den ersten Minuten los wie die Feuerwehr. Nach dem Gegentor zum 0:1 konnte die HSG neunmal in Folge einnetzen und sich so bereits früh einen ansehnlichen Vorsprung erarbeiten. Besonders gut funktionierte wieder einmal die Achse Jasper/Marvin, die sich beide im 1 gegen 1 immer wieder Räume für sich und die Mitspieler erarbeiten konnten.

Gegen Mitte der ersten Halbzeit schaffte es die Offensive dann auch als Kollektiv zu überzeugen. Einige Male wurde bilderbuchmäßig von außen beginnend angestoßen, so dass sich dann auf der gegenüberliegenden Halbposition Lücken ergaben. Diese nutzte insbesondere Pauline, die von der Linkshalbposition mehrfach Tore erzielen konnte.

Die Abwehr stand im Verbund mit dem Torwart gut. Die zwischenzeitlichen Probleme mit dem gegnerischen Kreisläufer konnten schnell behoben werden. So ging es mit 15:7 für die HSG in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit war die Zeit um mal öfter zu wechseln und verschiedene Dinge auszuprobieren. So konnten zum Beispiel Lenard und Timo mal auf der ungewohnten Halbrechts-Position spielen. Da die Abwehr des Gegners immer stärker wurde und körperlich gut dagegen hielt, war es nun auch notwendig noch mehr dorthin zu gehen, wo es tut. Dies setzten die Spieler der HSG sehr gut um und konnten so den Vorsprung ausbauen. Am Ende stand ein verdienter 28:18 Heimsieg auf der Anzeigetafel und die Spieler freuten sich über die weiteren zwei Punkte.

 

Bericht von Andreas Bertelt

Seite 5 von 154