HSG ALTENBEKEN/BUKE - Handball im Verein
Mittwoch, 01 Dezember 2021 13:00

C-Jugend weiter an Tabellenspitze

Für unsere C-Jugend ging es am vergangenen Samstag zum Auswärtsspiel nach Oerlinghausen.
Der Gegner war uns unbekannt und auch Ergebnisse und der Tabellenplatz gaben uns keine Hinweise über die Leistungsstärke.
In das Spiel starteten wir diesmal wieder mit unserer gewohnten ersten Sieben. Diese setzten sich über die ersten 15 Minuten souverän mit einem 7:12 in Führung.  Danach schlichen sich allerdings kleine Fehlerchen ein, die unserer sehr emotionalen und leidenschaftlichen Mannschaft ersteinmal den Wind aus den Segeln nahmen, sodass wir nur mit einer zwei Tore Führung in die Halbzeit gingen. Dementsprechend ging es in der Halbzeit weniger darum spielerisches oder taktisches zu verbessern, wo es sowieso selten was zu meckern gibt, sondern darum die Spieler wieder aufzubauen und die technischen Fehler der ersten Halbzeit aus den Köpfen zu löschen. Das gelang uns sehr gut und die Mannschaft präsentierte sich wieder so wie man sie kennt. Wir agierten mit einer aggressiven Abwehr und einer super Torhüterleistung, sowie auch einem konsequenten Angriffspiel, sodass wir unsere Führung in der 35. Minute wieder auf sechs Tore ausgebaut hatten. Leider kassierten wir aufgrund unseres aggressiven Abwehrspiels auch die ein oder andere 2-Minuten-Strafe, die die Mannschaft aber nicht aus der Ruhe bringen konnten. Am Ende des Spiels gewannen wir solide mit einem 23:32.
Ein großes Lob an dieser Stelle an die gesamte Mannschaft, die in dem Spiel enorme Willensstärke und ein klasse Zusammenspiel aufs Parkett brachte.

Bericht von Marie Wolf

Mittwoch, 01 Dezember 2021 12:51

HSG Altenbeken Buke gewinnt in Spradow deutlich

Mit einem 23:17 Auswärtserfolg machten sich die Männer der HSG Altenbeken Buke auf die Heimreise. Die Männer des Trainerduos Jan Schwensfeger/ Andrey Antonevich schafften somit einen schönen Jahresabschluss, da die Mannschaft unabhängig von der Corona-Pandemie kein Spiel mehr im Dezember zu spielen hat. Die HSG stellte eine gute 6-0 Deckung und konnte sich auf Torhüter Rene Krouß verlassen. Da man auch gegen die 6-0 Deckung der Spradower sich gut durch kombinierte führte die HSG nach knapp 20 Minuten mit 10:4. Spradow richtete daraufhin seine Abwehrreihe etwas offensiver aus. Gegen die offensivere Abwehr taten sich die Männer aus der Egge etwas schwerer, so dass Spradow das Spiel im Folgenden etwas ausgeglichener gestalten konnte. Beim 12:7 aus HSG –Sicht wurden die Seiten gewechselt. Letztlich geriet der Sieg der HSG in der zweiten Halbzeit nie ernsthaft in Gefahr, da die HSG in der Abwehr weiter stabil blieb, Spieldisziplin und ein gutes Rücklaufverhalten zeigte. Über 17:12 und 23:14 gewann die HSG auch in der Höhe verdient mit 23:17. Insgesamt eine prima Mannschaftsleistung, die Hoffnung auf das neue Jahr machen kann.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei den mitgereisten Zuschauern und freuen uns Euch auch im neuen Jahr wieder begrüßen zu dürfen. Bleibt bis dahin gesund!

Bericht von Jan Schwensfeger

Eine Dramaturgie wie im Sportfilm: Am letzten Spieltag der Qualifikationsrunde treffen die beiden bis dato siegreichen Mannschaften aus Altenbeken/Buke und Schlangen aufeinander. 20 Sekunden vor Schluss steht es unentschieden. Wir erobern den Ball, behalten beim Unentschieden die Tabellenführung und haben vielleicht sogar noch eine Chance zum Siegtreffer. Stattdessen verlieren wir leider zuerst den Ball und dann auch das Spiel und die Tabellenführung, weil er mit der Schlusssirene noch den Weg zum 8:9 in unser Tor findet! Das ist einerseits das Schöne am Sport und am Handball, dass es bis zur letzten Sekunde spannend bleibt – dieses Mal leider mit dem etwas unglücklichen Ende für uns.

Aber da statt der einzelnen Spielergebnisse vielmehr die Weiterentwicklung und die Freude am Sport beim Kinderhandball im Fokus stehen, kann die D-Jugend trotz dieses Schlusspunktes ein positives Fazit aus den vier Spielen der Qualifikationsrunde ziehen. Die Kinder, die noch nicht so lange spielen, werden immer ballsicherer und fühlen sich auf dem Handballfeld zusehends mehr zuhause und die schon etwas geübteren Kinder entwickeln sich individuell weiter und beginnen Schritt für Schritt Ideen im Zusammenspiel zu entwickeln und umzusetzen.

Das Ziel für die zweite Phase der Saison ist es daher, diese Ansätze weiter zu entwickeln. Dies wird dann wahrscheinlich in der mittleren von drei Spielklassen der Fall sein, in der dann hoffentlich ähnlich spannende und fordernde Spiele stattfinden werden wie gegen Schlangen, die wir dann auch mal glücklich gewinnen werden.   

 

Bericht von Manuel Koch 

Freitag, 26 November 2021 19:50

HSG gastiert in Spradow

Die Männer der HSG Altenbeken/ Buke gastieren zum letzten Spiel des Jahres in Spradow. Anwurf am Samstag ist um 19.30 Uhr. Die Mannschaft der HSG Spradow steht zwar im unteren Mittelfeld, hat jedoch zuletzt starke Leistungen gezeigt. Zudem hat sich Spradow vor der Saison mit Torhüter Jonny Dähne und Florian Ötking mit starken Einzelspielern verstärkt. Weiter ewartet mit Frederik Ifland ein sehr starker Kreisläufer auf die HSG. Die HSG muss an ihre Grenze gehen, um die zwei Auswärtspunkte aus Spradow zu entführen und somit einen guten Jahresabschluss zu schaffen.

 

Bericht von Jan Schwensfeger 

Seite 2 von 154